Kooperationen

Die Europäische Universität der Meere (SEA-EU)

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) gehört mit der durch das ERASMUS+-Progamm finanzierten Initiative der „Europäischen Universität der Meere" (SEA-EU) zu einem der 41 neuen Europäischen Hochschulnetzwerke. Unter der Leitung der Universität Cádiz (Spanien) und mit den Partneruniversitäten Westbretagne (Brest, Frankreich), Danzig (Polen), Split (Kroatien) und Malta plant die Universität Kiel Studiengänge und Kurse so anzugleichen, dass wissenschaftliche Mobilität ohne Einschränkung für Studierende möglich wird. Darüber hinaus wird der Austausch von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beteiligten Einrichtungen gefördert.

Diese ehrgeizige Initiative spiegelt die Vision der Europäischen Kommission wieder: 'dare to dream' - wage zu träumen.

Der Bereich DaF im Zentrum für Schlüsselqualifikationen ist aktiv an der SEA-EU Intitiative beteiligt. Svenja Schilling ist Repräsentantin der CAU für das Thema Mehrsprachigkeit - ein Schwerpunkt von SEA-EU, der organisatorisch in dem Gremium "Identity" (Identity Subcommittee) umgesetzt wird.
Stina Grill unterstützt das Projekt als Student Assistant. Sie haben beide u.a. dazu beigetragen, dass an der CAU sowohl ein Tandem-Sprachlern-Programm als auch online Intensiv-Sprachkurse der Sprachen der beteiligten Universitäten für Studierende und Mitarbeiter*innen an der CAU angeboten werden können.

Weitere Informationen zu SEA-EU an der CAU Kiel finden Sie auf der Homepage von Kiel Marine Science oder auf der  SEA-EU Homepage des Projektes.

Kontakt:
Svenja Schilling schilling@zfs.uni-kiel.de 
Jonathan Durgadoo (SEA-EU Coordination) sea-eu@kms.uni-kiel.de

 

SEA-EU LogoSEA-EU Erasmus

Lageplan

Rund ums Studium

Kiel und S-H

Willkommen im Bereich DaF

  • Ldaf

    Instagram Account des Bereichs DaF